Online-Befragung

Sehr geehrte/r Bewohner/in des Biosphärenreservates,

wir laden Sie sehr herzlich ein, an einer Befragung teilzunehmen, die wir im Rahmen eines vom HLNUG – Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie geförderten Forschungsprojektes an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und in enger Kooperation mit Verantwortlichen des Biosphärenreservats Rhön durchführen. Das Forschungsprojekt mit dem Titel: „Auswirkungen des Klimawandels auf aquatische Ökosysteme und Wasserversorgung im Biosphärenreservat Rhön: Partizipative Risikobewertung und Entwicklung von Anpassungsmaßnahmen – KlimaRhön" wird von den Teams um Professorin Dr. Petra Döll, Institut für Physische Geographie und um Professorin Dr. Birgit Blättel-Mink, Institut für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main durchgeführt. Die übergeordnete Fragestellung lautet: Wie können Wasserressourcen angesichts von nur unsicher quantifizierbarem Klimawandel und steigendem Nutzungsdruck von verschiedenen Akteuren nachhaltig für Gesellschaft und Ökosystem gemanagt werden?

Die Befragung Survey KlimaRhön soll helfen zu eruieren, in welcher Weise die Bevölkerung der Rhön mögliche Folgen des Klimawandels auf die Verfügbarkeit von Wasser für private wie wirtschaftliche und öffentliche Nutzung wahrnimmt, wen sie für verantwortlich für beobachtete Veränderungen hält und welche Lösungen gesehen werden.

Mit dem Link kommen Sie direkt zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/KlimaRhoen/

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Kooperation

gez. Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink und M.A. Soz. Max Czymai

zurück