Fulda-Main-Leitung

Ab 2031 soll die ca. 130 Kilometer lange Fulda–Main-Leitung die Umspannwerke Mecklar und Dipperz in Hessen mit dem Umspannwerk Bergrheinfeld/West in Bayern verbinden. Im Dezember 2020 wurden durch den Netzbetreiber Tennet die Trassenkorridore vorgestellt, einzelne Varianten verlaufen auch durch das Gemeindegebiet der Gemeinde Motten. Einzelheiten zu den geplanten Trassenkorridor können unter https://gis.arcadis.nl/age_prod/Mecklar-Bergrheinfeld/ eingesehen werden. Bis zum 08.01.2020 besteht noch die Möglichkeit Hinweise und Anmerkungen zu vorhandenen Raumwiderständen einzutragen. Weitere Informationen zu dem Netzausbauprojekt finden Sie unter https://www.tennet.eu/de/unser-netz/onshore-projekte-deutschland/fulda-main-leitung/

 

 

zurück