Tagesablauf in der Krippe

 

Begrüßung/ Bringzeit

7.30 Uhr -

8.30 Uhr

Das Ankommen der Kinder und ihr freies Spiel haben hier Vorrang.

In der Bringzeit werden die Kinder persönlich begrüßt. Es finden „Tür- und Angelgespräche“ statt.

Wichtig ist dabei auch, dass wir ab dem Zeitpunkt der Begrüßung die Aufsichtspflicht für das Kind übernehmen.

Die Kernzeit beginnt

 

Morgenkreis

ca. 8.30 Uhr

Wir beginnen den Tag mit einem gemeinsamen Morgenkreis.

Dieser beinhaltet:

  • ein Begrüßungslied
  • es werden die Kinder gezählt
  • Gespräche
  • Geschichten
  • Kreisspiele oder sonstige Themen
  • mit einem Gebet wird der Kreis beendet

 

 

Gemeinsames Frühstück

bis ca.

9.30 Uhr

Nach dem Kreis holen die Kinder ihre Täschchen und decken gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften den Tisch. Sie werden zur Selbständigkeit begleitet. Da, wo Hilfe benötigt wird, erfahren sie die Unterstützung des Personals.

Während des Essens, wird Wert daraufgelegt, dass die Kinder sitzen bleiben und Tischmanieren lernen.

Jeden Dienstag gibt es ein Müslifrühstück. Die Zutaten dafür werden von den Eltern gespendet.

 

 

Freispiel/

Angebote

9.30 Uhr -

11.00 Uhr

Im Freispiel können und dürfen die Kinder über Spielpartner, Material, Dauer und Art des Spieles frei entscheiden.

 

Wir bieten in dieser Zeit auch verschiedene Angebote zur Förderung der Kinder an z.B.:

  • Malen mit verschiedenen Farben
  • Basteln mit verschiedenen Materialien
  • Bauen und Gestalten
  • Freies und geführtes Schneiden
  • Bilderbuchbetrachtung
  • Bewegungszeit, findet in unserem Turnraum (einmal in der Woche) oder im Gruppenraum statt
  • Freies Spielen (in den Ecken oder am Tisch)
  • Spaziergänge (ist nur begrenzt möglich, da nur zwei Zwillingswägen vorhanden sind)

 

Aufräumen/ Spielen im Freien

Bei trockenem Wetter räumen wir gegen 11.00 Uhr gemeinsam unseren Gruppenraum auf und gehen auf den Spielplatz. Können wir nicht nach draußen, beginnen wir um 11.30 Uhr mit dem Aufräumen.

Unser Außengelände bietet den Kindern durch seine Vielseitigkeit Möglichkeiten, den Bewegungsdrang zu stillen.

Abholzeit

12.00 Uhr - 12.30 Uhr

Mittagessen

12.00 Uhr -12.45 Uhr

Die Kinder, die nicht zum Mittagessen bleiben, werden abgeholt.

 

 

Die Kinder waschen nun ihre Hände und decken, weitgehend selbstständig, den Mittagstisch. Die gemeinsamen Mahlzeiten vermitteln den Kindern Esskultur, z.B. den Umgang mit Löffel und Gabel. Die Kinder essen so selbstständig wie möglich.

 

 

 

Träumen im Kindergarten

ab ca.

12.45 Uhr

 

 

Die Kinder sind meist schon früh aufgestanden und deshalb erschöpft. Die Ruhezeit schafft Entspannung. Die Kinder sollen alle schlafen bzw. ruhen.

Sie werden vorher gewickelt oder benutzen, soweit möglich, selbstständig die Toilette.

Durch Körperkontakt und Nähe vermitteln die pädagogischen Fachkräfte beim Schlafenlegen eine ruhige Atmosphäre.

Während der Schlafenszeit werden die Kinder durch ruhige Musik begleitet.

Bei Bedarf wird ein sehr müdes Kind auch schon früher gelegt und isst nach dem Schlafen zu Mittag.

Weckzeit

14.30 Uhr -15.00 Uhr

Die Kinder, die noch schlafen, werden geweckt und angezogen. Danach gehen sie nach oben zu den Regelkindern oder, je nach Gruppensituation, in die eigene Gruppe.

Abholzeit

14.45 Uhr -

16.30 Uhr

 

In dieser Zeit können die Kinder abgeholt werden.

 

Obstpause

15.00 Uhr

Nach dem Aufstehen gibt es für die Kinder, die nicht abgeholt werden, nochmal eine kleine Obstpause. Die Kinder bringen das Obst von zuhause mit.

Danach können die Kinder am Tisch oder in den Spielecken spielen, bis sie abgeholt werden.

 

Verabschiedung

Die Verabschiedung hat genauso einen hohen Stellenwert wie die Begrüßung. Wir geben mit der Verabschiedung die Aufsichtspflicht wieder an die Eltern ab. Zudem sind es Werte, die wir den Kindern vermitteln möchten und dazu zählen sowohl Grüßen, als auch Verabschieden.

 

Der Kindergarten endet um 16.30 Uhr und freitags um 13.00 Uhr

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK