Wappen der Gemeinde Motten

Die Geschichte von Motten ist in erster Linie von der nahezu tausendjährigen Herrschaft des Klosters Fulda bestimmt. Darauf weisen im neuen Gemeindewappen die Farben des Schildes (Schwarz und Silber) und das schwarze Tatzenkreuz hin. Wichtig für die drei Gemeindeteile Motten, Kothen und Speicherz war immer die Lage an einer Straße, die Teilstück einer der bedeutendsten mittelalterlichen Nord-Süd-Verbindung war; der Schräglinksbalken im Wappen soll diese Straße symbolisieren. Die goldene Laubkrone steht für das einstige Königsgut und das Freigericht in Motten, die Distelblüte erinnert an die Rhön und ihre vielen Naturschönheiten. – Gemeindefahne: Gelb – Schwarz.

 

WAPPEN2

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK